Archiv Wettkämpfe

Shihan Ochi Cup: Juli 23

Erfolgreiche Wettkämpfe für unser Vereinsjugend in Bad König

Unsere talentierten Karatekas haben bei den Shihan Ochi Cup Wettkämpfen in Bad König großartige Erfolge erzielt. Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass unsere Athleten in diesem Jahr in verschiedenen Kategorien brilliant waren. Ihr strenges Training und ihre harte Arbeit haben sich ausgezahlt! Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnahmer! 

In den Kata Wettkämpfen erreichten: 

Marcio, 1. Platz

Nael, 1. Platz

Nikita R., 1. Platz

Adar, 2. Platz

Ercan, 2. Platz

Mehdi, 2. Platz

Micha, 3.Platz

In den Kata-Team Wettkämpfen erreichten:

Mehdi, Neal und Ercan, 2. Platz

Adar zusammen mit Wettkämpfern aus Viernheim, 3. Platz

In den Kumite Wettkämpfen erreichten:

Adar, 1. Platz

Ercan, 1. Platz

Mehdi, 1. Platz

Nael, 2. Platz

Nikita R., 2. Platz

Nikita K., 3. Platz 

Deutsche Meisterschaft 2023

Mehdi Haydari Deutscher Karate Meister im Kumite Wettkampf!

Am 10.06.2023 wurde vom Deutschen JKA-Karate Bund (DJKB) e.V. die deutsche Meisterschaft wieder in Bochum ausgetragen. Für die Karateabteilung des TSV 1846 nahmen Nael und Mehdi Haydari daran teil.

Beide traten sowohl in der Disziplin Kata (festgelegte Techniken gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner), als auch Kumite (Kampf gegen einen Gegner) in der Altersklasse 14-15 an. Nun hat sich das Training im Stützpunkt Süd-West und in der Leistungsgruppe ausgezahlt und Mehdi konnte sich schließlich in einem starken Feld im Kumite durchsetzen. Er stand als frisch gebackener deutscher Meister ganz oben auf dem Treppchen. Mehdi und Nael hatten vorher in den Poolwettkämpfen bereits starke Leistungen gezeigt, in denen auch Nael immer bis kurz vor dem Finale gewann. Aber so ist es im Wettkampfsport, darüber wer gewinnt entscheiden Kleinigkeiten und ein Quäntchen Glück.

Bonsai Cup 2022

Drei Medaillen für die TSV-Karateabteilung bei Nachwuchswettkampf

Drei unserer jungen Mitglieder haben sich beim Bonsai Cup am 30.10.2022 erfolgreich ihrem ersten Wettkampf gestellt. Der Nachwuchswettkampf findet jährlich in Saarbrücken statt und bietet eine tolle Gelegenheit, um denn Wettstreit in Kata und Kumite kennenzulernen.

Umso mehr freuen wir uns, dass unser Nachwuchs gleich drei Medaillen mit nach Hause bringen konnte: Nikita Riabukha (5. Kyu) sicherte sich mit seiner Leistung den 1. Platz in der Kata und einen 3. Platz im Kumite, Mykhailo Mitrokhin (8. Kyu) schaffte es auf den 2. Platz im Kata-Wettbewerb. Begleitet wurde das Wettkampfteam von ihrem Trainer Marcio Camoleze de Andrade. Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten für ihre Leistung und an ihren Trainer für seine erfolgreiche Betreuung!

Hermann Hesse Cup 2022

TSV Karate Abteilung erfolgreich bei der Südwestdeutschen Karate-Meisterschaft

Wieder haben unsere Wettkämpfer am 08.10.2022 erfolgreich an dem renommierten Hermann Hesse Cup in Calw teilgenommen. Diesen Wettkampf gibt es seit 1997 und er ist seit 2003 ein reines Kinder- und Jugendturnier. Als Sichtungswettkampf für den Landesjugendkader des Deutschen JKA Verbands (DJKB) hat er eine hohe Bedeutung und die Kinder und Jugendlichen nehmen mit großem Ernst daran teil.

Wieder konnten unsere Athleten Mehdi und Nael Haydari, die bereits das Ticket für den Stützpunkt Südwest in der Tasche haben, in der Kata Mannschaft zusammen mit Arcan Polat in der Altersklasse 12-14 den 1. Platz erringen. Darüber hinaus errang Arcan im Kata Einzel und im Kumite in der Altersklasse 8-11 Jahre jeweils den 2. Platz. Darüber hinaus sicherte sich Mehdi in seiner Altersklasse noch den 3. Platz im Kumite.

Zu guter Letzt konnte Adar Polat in der Altersklasse 15-17 Jahre noch den 2. Platz im Kumite erringen. Darüber hinaus gab es noch zwei 4. Plätze für unsere Athleten in stark besetzten Kata Wettkämpfen.

Südwestdeutsche Meisterschaft 2022

TSV Karate Abteilung erfolgreich bei der Südwestdeutschen Karate-Meisterschaft

Am Sonntag den 17.07.2022 haben die Jugendlichen der Karateabteilung sehr erfolgreich an der Südwestdeutschen Meisterschaft des DJKB Bundesstützpunkts Süd-West teilgenommen. Das Turnier wurde sehr professionell vom 1. Viernheimer Karate Dojo ausgerichtet.

Im ersten Turnier nach der Pandemie sicherte sich Arcan Polat in der Klasse von 9-11 Jahre den 2. Platz im Kumite (Karate Kampf) und den 1. Platz in der Disziplin Kata Einzel (festgelegte Reihenfolge von Kampftechniken). Sein Bruder Adar konnte sich in der Disziplin Kata Einzel in der Klasse 12-13 Jahre das erste Mal den sehr guten 2. Platz sichern. Die Haydari Brüder Mehdi und Nael haben im Kumite Finale in der gleichen Klasse den 1. und 2. Platz unter sich ausgemacht. Und als Team konnte die Kata Mannschaft bestehend aus Arcan, Mehdi und Nael als i-Tüpfelchen noch den 1. Platz erringen. Patricia Sledz (4. Kyu, leider nicht auf dem Bild) rundete nachmittags in der Klasse 16-17 Jahre den Medaillenreigen mit einem 2. Platz im Kata Einzel und 1. Platz im Kumite ab.

Als besonderes Highlight hat der Trainer des Bundesstützpunkts Süd-West, Dr. Pascal Senn, die Haydari Zwillinge aufgrund der konstant gezeigten Leistungen zum Training im Bundesstützpunkt eingeladen. Für die weitere Förderung und Entwicklung der beiden jungen Wettkämpfer ist dies ein sehr wichtiger Schritt.

Marcio Camoleze de Andrade Ulrike von der Nahmer Hans-Hasso Kersten

2. Dan, Trainer Jugend 1. Dan, Trainer Kinder 1. Kyu, Trainer Kinder

image_pdf