Willkommen bei

Karate - Mannheim

Anfänger, Wiedereinsteiger und Quereinsteiger jeden Alters sind herzlich zum Probetraining eingeladen.

ACHTUNG

Geänderte Trainingszeiten während den Sommerferien

In den Ferien findet Mittwoch von 19 – 20.30 Uhr im TSV für alle und Freitag wie gewohnt Training statt.

Aktuelles

Die Südwestdeutsche Meisterschaft 2024 überaus spannend und wieder erfolgreich für unser Team

Mit einem handverlesenen Wettkampfteam von 4 Athleten, 3 Elternvertretern und 2 Coaches haben wir wieder einen spannenden Wettkampftag in Tamm auf der SWDM erlebt. Für die Coaches war v.a. am Anfang ein Systemausfall bei den Organisatoren eine Herausforderung. Als aber alle Wettkämpfer an den richtigen Wettkampfflächen standen, zeigten diese sich voll fokussiert auf die vor Ihnen liegenden Wettkämpfe. Gerade die Einzelwettkämpfe waren z.T. sehr zahlreich besetzt und entsprechend anspruchsvoll waren auch die Vorrunden bis zum jeweiligen Finale.

 

Am Schluss sorgten herausragende Leistungen für drei erste Plätze. Südwestdeutsche Meister wurden:

Nikita Riabukha: 1. Platz Kata (12-13 Jahre)

Nael Haydari: 1. Platz Kumite (14-15 Jahre Jiyu Kumite )

Nikita Riabukha, Mehdi und Nael Haydari: 1. Platz Kata Team (14-15 Jahre)

 

Besonders zu erwähnen ist diesmal das Kata Team, das in dieser Konstellation erst seit kurzer Zeit zusammen trainiert. Die Jungs beeindruckten bereits in ihrem ersten Turnier durch ihre Dynamik und Struktur in der gezeigten Final Kata Bassai Dai und konnten so den Pokal mit nachhause nehmen. Das war klasse, weiter so!

 

Auch wenn sich in den Einzelwettkämpfen nicht alle Hoffnungen erfüllten, nehmen wir alle viele gute Eindrücke und Begegnungen von dieser SWDM mit und freuen uns schon auf den Hermann Hesse Cup am 26.10. in Calw!

Zum genannten DOSB Gesundheitscheck gehts hier.

Wettkämpfe

Karateabteilung des TSV Mannheim 1846 mit kleinem Wettkampfteam erfolgreich

3 Deutsche Meister und Rang 6 der Vereinsrangliste!

Am 08.06.2023 wurde wieder die deutsche Meisterschaft des Deutschen JKA-Karate Bund (DJKB) e.V. in Bottrop ausgetragen. 478 Athleten aus 73 Vereinen aus ganz Deutschland kämpften um die Siegplätze. Wir waren mit 5 Athleten vertreten.

Arcan Eren Polat siegte in beiden Disziplinen Kata und Kumite souverän in seiner Altersklasse (U12 5. – 1. Kyu). Im Kata Wettbewerb setzte er sich gegen ein starkes Feld von 12 Teilnehmern durch. Im Kumite Wettbewerb ging er bei 13 Teilnehmern als Sieger hervor. Damit war er wie immer eine Bank für unser Team, klasse gemacht Arcan!

Und auch Mehdi und Nael Haydari traten in stark besetzten Gruppen (U16 Starter 3. – 1. Kyu) von je über 20 Startern an. Im Kumite konnte sich Nael den deutschen Meistertitel holen. Tolle Leistung Nael! Mehdi musste sich in der 3’ten Runde seinem Gegner geschlagen geben. Im Kata Wettbewerb konnte sich Nael bis ins Finale vorkämpfen und landete schließlich nach einer sehr knappen Schiedsrichterentscheidung auf dem 4. Platz. Mehdi schied nach einer guten Leistung in der 3’ten Runde aus. Beide Brüder haben ein echtes Kämpferherz, legen großen Wert au Fairness und nehmen die spannenden Wettkämpfe auf dieser DM sicher als Ansporn für nächste Turniere.

Zusammen mit Adar Polat traten Mehdi und Nael dann noch in den Team Wettbewerben Kata und Kumite (U16 5. – 1. Kyu) an. Im Kata Team konnten Sie mit einer starken Bassai Dai den dritten Platz belegen. Well done! Im Kumite Team konnte Adar seinen Kampf gewinnen, aber das reichte diesmal nicht, um als Team gemeinsam auf dem Treppchen zu stehen. Aber so ist es im Wettkampfsport, darüber wer gewinnt entscheiden Kleinigkeiten und ein Quäntchen Glück.

Last but not least zeigte Nikita Riabukha noch eine starke Leistung in einem mit 38 Startern enorm stark besetzten Feld im Kata Wettbewerb (U14 5. – 1. Kyu). Er musste sich erst im Viertelfinale dem späteren Sieger geschlagen geben. Alle unsere Athleten haben damit bewiesen, dass sie sich zu Recht um deutsche Meistertitel bewerben.

Und Mohammed Haydari hatte als Betreuer und Vertreter der Wettkampfeltern zwar alle Hände voll zu tun, zog aber nach einem anstrengenden Wettkampftag Tag ein positives Fazit der Stimmung im Team und des gesamten Umfelds. Danke Mohammed für Deine tolle Unterstützung!

11 mal auf dem Treppchen beim Ochi Cup!

Wir sind mit einem super motivierten Team zum Ochi Cup nach Bad König gefahren. Und das hat sich ausgezahlt. Unsere Wettkämpfer haben in ihren Altersklassen folgende Platzierungen geholt:
Nikita Riabukha 1. Platz Kata
Arcan Polat 1. Platz Kata und 1. Platz Kumite
Daniel Sakaryan 2. Platz Kumite
Mykhailo Mitrokhin 2. Platz Kumite
Mehdi Haydari 3. Platz Kumite
Nael Haydari 3. Platz Kata
Nikita Kapatsii 3. Platz Kumite
Kata Mannschaft (15-17) Mehdi Haydari/Nael Haydari/Adar Polat 1. Platz
Kata Mannschaft (12-14) Nikita Kapatsii/Nikita Riabukha/Mattis Laux 3. Platz
Kumite Mannschaft (15-17) Adar Polat/Mehdi Haydari/Nael Haydari 2. Platz
Das Team ist übrigens inzwischen um weitere Breitensportler angewachsen. So waren Daniel und Leon das erste Mal dabei und haben als Kata Team zusammen mit Mykhailo nur knapp das Treppchen verpasst. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu ihren Wettkämpfen und den Betreuer:innen Ulrike und Marcio ein großes Dankeschön, dass Ihr das Team so gut gecoacht habt!

Mitteldeutsche Meisterschaft wieder ein voller Erfolg!

Wir waren mit einem tollen Team in Groß-Umstadt (auf dem Bild fehlt nur Nergis)! Das Bild wurde übrigens in der Mittagspause geschossen, da waren alle noch frisch 😉.
So können wir auf folgende Platzierungen unserer Sportler stolz sein:
Nikita Riabukha 1. Platz Kata
Arcan Polat 1. Platz Kata, + Kumite
Nikita Kapatsii 3. Platz Kumite
Mehdi Haydari 1. Platz Kumite
Nael Haydari 2. Platz Kumite + 2. Platz Kata
ACHTUNG, damit haben unsere TSV Sportler im Kumite alle Plätze auf dem Podium in ihrer Altersklasse belegt!!
Kata Team 1. Platz
Alle unsere Teilnehmer haben sich achtbar geschlagen, obwohl das Glück nicht immer auf unserer Seite war. Adar hat es ins Finale der Kata geschafft (4. Platz), aber nicht aufs Treppchen und bei den Entscheiden der beiden Breitensportler Nergis und Mattis hat die Oberschiedsrichterin bei einem Gleichstand der Linienrichter nicht zu ihren Gunsten gestimmt. Aber es war toll, dass sie sich der Turnieratmosphäre gestellt haben.
So sind nach einem langen Tag in einer mitunter sehr lauten Halle alle erschöpft, aber jeder um seine persönlichen Erfahrungen reicher nach Hause gefahren.
Vielen Dank für’s mitmachen und nach dem Turnier ist vor dem Turnier 🙂🥋

Prüfungen

Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge!

Wir freuen uns über viele neue Graduierungen: 1x Gelb, 7x Orange, 5x Grün, 3x Blau und 1x braun.

Erfolgreiche Prüfung im Dojo Mannheim

Erfolgreiche Kyu-Prüfungen gemeinsam mit Hayashi’s Dojo

Wir gratulieren allen Prüflingen der TSV Karateabteilung und des Hayashi Dojo zur heute bestandenen Prüfung. Alle haben ihr bestes gegeben und einige sogar für ihre Graduierung herausragende Leistungen gezeigt. Weiter so, Karate Do ist ein lebenslanger Weg. Herzliche Glückwünsche vom Prüferteam.

Lehrgänge

Jukuren Kurs

Unser erster Karate Kurs für „Lebenserfahrene Erwachsene“ (japanisch Jukuren) hat erfolgreich und mit viel Spaß stattgefunden. Unter dem Motto Karate = Gesundheitssport fühlten sich sowohl Anfänger als auch Wiedereinsteiger angesprochen. Etwa die Hälfte der Teilnehmer waren Anfänger, für die eine gesunde Bewegung in einem ihnen neuen Sport spannend war. Die andere Hälfte waren Karateka, die nach teils 20 Jahren wieder Lust hatten, das Karatetraining aufzunehmen und dies in einer stressfreien und altersgerechten Form. Trainierende und Trainer Hans-Hasso Kersten resümierten gemeinsam, dass gerade auch das gemeinsame Trainieren von Anfängern und Wiedereinsteigern für beide Parteien durchaus sinnvoll und befruchtend war. In 10 Kurseinheiten wurden die Grundlagen gelegt und in etwa das Trainingsprogramm für den 9.Kyu in seinen Dimensionen Kihon (Grundschule), Kata (Kampf gegen mehrere imaginierte Gegner) und Kumite (Technikanwendung in Partnerübungen / Kampf) bearbeitet. Fazit: Das Ganze ruft nach einer Wiederauflage 😊

 

image_pdf